drucken nach oben

Bildungseinrichtungen in Illertissen

Die Stadt Illertissen verfügt über eine außerordentlich gute Infrastruktur an Bildungseinrichtungen.


Für die Betreuung und Bildung der ganz Kleinen stehen acht Kindergärten und vier Kinderkrippen zu Verfügung.  


Außer in der Illertisser Kernstadt existieren auch in den Ortsteilen Au, Jedesheim und Tiefenbach Grundschulen. Ab dem 5. Schuljahr können sich die Schulkinder zwischen dem Besuch der Erhard-Vöhlin-Mittelschule, der La-Salle-Realschule oder dem Gymnasium der Schulbrüder entscheiden.


Das Bildungsangebot wird abgerundet durch eine schulvorbereitende Einrichtung, eine Berufsschule, eine Musikschule, die Volkshochschule  und eine Zweigstelle der Fachhochschule Neu-Ulm.